Call for Contributions: Kunstbuch Falterwelten

Call for Contributions: Kunstbuch Falterwelten

Call for Contributions: Kunstbuch Falterwelten

bis 15. März 2023

Foto © Andrea Büermann

Sie begegnen uns auf urbanen Brachen, sie flattern in unseren Bäuchen, wenn wir uns verlieben, sie schmücken unsere Kleidung als Ikonen des Frühlings, ihr Flügelschlag steht am Ursprung des Chaos. Sie bestäuben unsere Nutzpflanzen und fressen als nimmersatte Raupen unseren Kohl. Sie tarnen sich, sie imitieren tierische Augen, sie leuchten in bunter Geometrie. Sie heißen C-Falter, Faulbaumbläuling, Landkärtchen, Trauermantel, Waldbrettspiel, Zitronenfalter: Lepidoptera.

Mit etwa 180.000 machen Tag- und Nachtfalter, die Insekten-Ordnung der Lepidoptera, zehn Prozent der weltweit beschriebenen Arten aus. Dabei sagt uns diese Zahl vielleicht weniger über die tatsächlich existierende Anzahl von Tag- und Nachtfalterarten, als über die ästhetischen Vorlieben ihrer menschlichen Beschreiber:innen. Eine Vorliebe, die jedoch nicht verhindert, dass viele Lepidoptera-Arten durch menschliche Konsum-, Handels- und Produktionsverhältnisse bedroht sind.

Wir, eine Gruppe von Künstler:innen und Wissenschaftler:innen vom Team des VielFalterGartens sind auf der Suche nach Beiträgen für ein offenes Kunstbuch, das sich den kleinen Metamorphosekünstlern in Bild und Text widmen soll. Dafür suchen wir Beiträge, die sich künstlerisch-literarisch mit dem Thema “Schmetterlinge” auseinandersetzen: mit ihrer Lebenswelt, ihrer Biologie, ihrem Verhältnis zum Menschen, ihrer kulturellen Bedeutung, etc.

Die Form der Beiträge ist vollkommen frei: Zeichnungen. Prosa. Fotografien. Gedichte. Theaterstücke. Collagen. Essays. Drucke. Malerei. Comics. etc. Alle Kunstgattungen sind willkommen.

Die Einsendungen sollten eine Länge von ca. 2 bis 6 Seiten haben und können per Mail an info@vielfaltergarten.de eingereicht werden. Bitte nur ein Beitrag pro Teilnehmender:m. Einsendeschluss ist der 15. März 2023. Eine Jury wird aus allen Einreichungen eine Auswahl treffen. Für die ausgewählten Arbeiten wird ein Honorar von 150 € ausgezahlt.

Das Kunstbuch wird voraussichtlich Ende 2023 in einem Kunstbuchverlag erscheinen.

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!

Wann: bis zum 15. März 2023

UFZ Logo
iDiv Logo
BUND Logo
Stadt Leipzig Logo
BfN Logo
BMUV Logo
BfN Logo
 
 
durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz