Biodiversität

Biodiversität beschreibt die biologische Vielfalt der Arten auf unserer Erde. Dies umfasst auch die genetische Vielfalt der geschätzten 13 Millionen existierenden Organismen, ihre Wechselbeziehungen untereinander sowie die Vielgestaltigkeit von Ökosystemen – also den Lebensräumen der Organismen. All diese Facetten, die Biodiversität bilden, sind Grundlage für die von uns Menschen genutzten Prozesse und Produkte der Ökosysteme. Dazu gehören zum Beispiel unsere Nahrungsmittel, Medikamente oder Rohstoffe aus der Natur – für all das schafft Biodiversität die natürlichen Voraussetzungen. So puffert sie auch das Klima oder reguliert die Verfügbarkeit von Trinkwasser.

Biodiversität
© Mina-Marie Michell

Schmetterlinge sind ein Teil dieser Vielfalt. Sie sind wichtig für die Gesundheit unseres Lebensraums, denn neben Fliegen, Bienen und Hummeln sind sie die wichtigsten Insekten, wenn es um das Bestäuben von Pflanzen geht. Und: die VielFalter sehen wunderschön aus mit ihren Farben, Formen und Mustern!

UFZ Logo
iDiv Logo
Stadt Leipzig Logo
BUND Logo
BfN Logo
BMU Logo
BfN Logo
 
 
durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit