Faulbaumbläuling

Celastrina argiolus by Erk Dallmeyer Faulbaumbläuling weiblich © Erk Dallmeyer
Faulbaumbläuling Unterseite © Joachim Müncheberg

Wissenschaftlicher Name: Celasterina argiolus

Flugzeit: Mai bis August

Futter- und Nektarpflanzen: Rubus, Johannisbeeren (Ribes), Kreuzdorn (Rhamnus), Zwergginster (Chamaecytisus), Lupinen (Lupinus), Heidelbeeren (Vaccinium), Wicken (Vicia), Hartriegel (Cornus), Apfelbaum (Malus), Prunus, Vogelknöteriche (Polygonum), Eichen (Quercus), Erdbeerbäume (Arbutus) und Faulbaum (Frangula).

Ökologische Ansprüche: Ein typischer Laubwaldbewohner, benötigt vielfältiges Habitat. Erscheint auch in städtischen Gärten und Parks.

UFZ Logo
iDiv Logo
Stadt Leipzig Logo
BUND Logo
BfN Logo
BMU Logo
BfN Logo
 
 
durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit